Fußball: 1. Herren 6. Spieltag

Kreisliga B, Staffel 5

SV Nord Wedding – SG GW Baumschulenweg      4 : 2


Fotos: Michael Rätsch


Eine Serie hält
Der vereinszugehörige Kuno H. ersetzte den nicht erschienenen Schiedsrichter und überzeugte fehlerlos mit seiner Spielleitung.

Das um zehn Minuten verzögerte Spiel begann rasend und eindrucksvoll durch die gut aufgelegten Nord Weddinger. Zielstrebig agierte die Mannschaft auf das Tor von SG GW Baumschulenweg zu und die erzeugten in der 11. Min. ein Foulspiel an der Außenlinie in Höhe des Strafraumes. Von dort zirkelte Erol K. mit fulminantem Schuss den Ball zum 1:0 ins Tor. Und die Weddinger ließen nicht nach. Als Mohmad D. Sezigin I. das Spielgerät vorlegt und der den Ball im schnellen Tempo am gegnerischen Torhüter vorbei spitzelt, ging ein anerkennendes Raunen durch die Zuschauerreihen und man hörte Worte wie „traumhaft gespielt“. Das war in der 21. Spielminute und so etwas hatte man an der Kühnemannstr. lange nicht mehr gesehen. Fußball jedoch ist manchmal verrückt, denn genau in dieser Phase verloren sich die größeren Spielanteile und die besseren Zweikampfwerte, so dass in der 36. Min. ein Kopfball-Gegentreffer fiel.

Die zweite Halbzeit setzte sich fort wie die erste begann. Nachdem Sezgin I. im Strafraum gefoult wurde (51. Min.), stellte Christian I. mit dem stramm geschossenen Strafstoß den alten Torabstand wieder her. Der Gegner ließ das nicht auf sich beruhen und nutzte einen Abwehrfehler zum Anschlusstreffer in der 53. Min. Nun folgte ein offener Schlagabtausch mit ständigem Hin und Her, wobei die Heimmannschaft zahlreiche Konteransätze noch fahrlässig verpasste. Die beiden in 57. Min. eingewechselten Burak K. und Alexandru P. produzierten dann in Gemeinschaftsarbeit nach fünfundsechzig Minuten. mit einem sehenswerten Treffer, erzielt durch Alexandru P., den 4:2 Endstand. Der Trainer konnte es sich dann leisten das Herzstück der Mannschaft, den gut aufgelegten Spielgestalter Dominik Z. vom Feld zu nehmen.

Die SV Nord Wedding hatte im gesamten Spiel die besseren Anteile und mehr Strafraumszenen zu bieten, bleibt in dieser Saison unbesiegt und schlägt die SG GW Baumschulenweg auch in dieser Höhe verdient.
Michael Rätsch


Presse

FuWofuwo2fuwo3