Fußball: Wir trauern um Herbert Schmidt

Die SV Nord Wedding 1893 e.V. trauert um sein Ehrenmitglied

Herbert Schmidt

der am 15.07.2017 im Alter von 80 Jahren krankheitsbedingt verstarb.
Wir verlieren einen Sportskameraden, der sich,
trotz eingeschränkter Gesundheit, nachhaltig für
die Belange seines Vereins interessiert hat.
Im Vorgängerverein SC Rapide Wedding als
Platzsprecher über Jahre ein Begriff, lange als
„Mister Bingo“ tätig, werden ihn nicht nur seine Skatbrüder
sondern auch alle anderen Vereinsmitglieder vermissen.
Wir werden sein Andenken in Ehren halten.

Die Vorstände von Fußballabt. und Gesamtverein

Die SV Nord Wedding trauert um Peter Will

Die SV Nord Wedding 18993 trauert um
sein Ehrenmitglied

Peter Will

der am 14.06.2017 im Alter von 80 Jahren

und 69 jähriger Vereinszugehörigkeit nach langer Krankheit verstarb.

Wir verlieren einen Sportskameraden, der,

trotz schon länger eingeschränkter Gesundheit,

immer für die Belange des Vereins und der

Fußballabteilung Iteresse gezeigt hat.

Als ehemals erfogreicher Fußballer und stets

umgänglicher Sportskamerad war er im Verein mehr als beliebt.

Wir werden sein Andenken in Ehren halten.

Die Vorstände von Fußballabt. und Gesamtverein

 

Boxen: M. Elena Bey Vizemeisterin

Die Boxerin M. Elena Bey der Humboldt Universität zu Berlin sorgt für einen spannenden Faustkampf und erringt den Vizemeistertitel bei der Deutschen Hochschulmeisterschaft in Rostock.

M. Elena Bey (links)

Mit großen Erwartungen, auch dieses Jahr einen Meistertitel in der A-Klasse erkämpfen zu können, reiste die 28-jährige Boxerin M. Elena Bey, Promovierende in der Sportwissenschaft der Humboldt-Universität zu Berlin, selbstständig nach Rostock an und wurde vor Ort vom Marburger TrainerRonald Leinbach und vom Kostheimer Trainer Tom Leidenheimer betreut.

Bey startete in der leichteren Gewichtsklasse Federgewicht (bis 57 kg), um mit mehreren Boxerinnen konkurrieren zu können – doch siehe da – es sind wieder nur zwei weitere Gegnerinnen angemeldet. Ein Kampf im Halbfinale bleibt aus. Durch Lospech am Vortag rutschte Bey direkt ins Finale. Dort bestritt Bey ihren 13. Kampf gegen die erfahrene Ramona Graeff (35 Kämpfe). Die starke Düsseldorferin aus der blauen Ecke zeigte sich sehr beweglich im Ring, doch Bey wich ihr nicht von der Seite. Gekonnt baute Bey den Druck aus der Mitte auf und scheuchte Ramona immer wiederin die Seile. Viele Gegenschläge wurden durch Bey souverän abgewehrt, aber die Düsseldorferin nutzte die Lücken und setzte sich mit starken Führhandgeraden durch. Die deutlichen Treffer und der Sieg gingen verdient an die blaue Ecke. Mit höchstem kämpferischen Einsatz wird aus Bey eine zufriedene Vizemeisterin. Ein Resultat, auf dem sichbei den anstehenden Kämpfen im Sommer und Herbst 2017 aufbauen lässt.

Elena Bey bedankt sich herzlichst für das Training und die Wettkampfvorbereitung beim Boxstudio Berlin und SV Nord Wedding unter der Leitung von Udo Ziebarth und Rene Deutschmann. Darüber hinaus gilt der Dank auch an Ronald Leinbach vom Boxclub Marburg und dem Kostheimer Trainer Tom Leidenheimer, die sie am Wettkampftag zu ihrem boxerischen Erfolg geführt haben.

Fußball: Bericht Nico Kovac

Anläßlich des Pokalendspieles (Eintracht Frankfurt – Borussia Dortmund 1:2) am 27.05.2017.

Artikel: Berliner Morgenpost

Stellungnahme des 1. Vorsitzenden Klaus Köpke an die Morgenpost:

Sehr geehrter Herr Lange, nachfolgend eine Stellungnahme meinerseits zum Artikel “Der Kreis schließt sich”betreffs die Kovacs-Brüder Nico und Robert:
Inhaltlich kann ich den dargestellten Fakten, die Herkunft beider Brüder betreffend nur unterstreichen.
Es ist mir jedoch, als  1. Vorsitzender des Nachfolgevereins des SC Rapide Wedding 1893 e.V., SV Nord Wedding 1893 e.V.,  wichtig festzuhalten, dass die Brüder nach dem Weggang zu den Folgevereinen, Sympathiekundgebungen oder Kontakte zum Ex-Verein kaum oder gar nicht tätigten.
 
Im Gegensatz zu anderen prominenten Fußballern aus der Heimatstadt Berlin, ließen sie, trotz mehrfacher Versuche der Kontaktaufnahme,seitens des heutigen Vereins (u.a. auch durch den ihn bekannten Paul Trüb) , jegliche Solidaritätsbekundung zum Ursprungsverein vermissen.
 
Nur durch Initiativen des Bezahlsenders Sky vor Kurzem anlässlich des Bundeslaiga Punktspielesgegen Hertha BSC in Berlin und der Berliner Morgenpost, entstanden jüngst minimale Denkanstösse, aber eben auch nicht in direkter Art, sondern auch nur in Schriftform, herbeigeführt durch sie als Journalisten.
 
Schade, dass außer “Lippenbekenntnissen”, fast Nichts übrig geblieben ist.
 
Mit freundlichen Grüßen, Klaus Köpke, 1. Vorsitzender SV Nord Wedding 1893 e.V.
 
 
 
 

Boxen: 38. Gesundbrunnenturnier 2017

Ausschreibung

Veranstalter SV Nord Wedding e.V.
Ausrichter Astoria/SV Nord Wedding/Hertha BSC
Austragungsort Sporthalle der austragenden Vereine:
Böttgerstraße 4-10 und Prinzenallee 8, Berlin-Wedding
Termine (geplant) Samstag, 18.02.2017, um 12:30 Uhr,   Böttgerstr.4-10
Sonntag, 19.02.2017, um 11:30 Uhr,   Böttgerstr.4-10
Sonntag, 26.02.2017, um 11:30 Uhr,   Prinzenallee 8
Teilnehmer teilnahmeberechtigte sind Boxerinnen und Boxer mit gültigem DBV-Startpass, die dem § 12 WB entsprechen
Arzt/Wiegen Das offizielle Wiegen und die ärztliche Untersuchung beginnt am Veranstaltungstag 1,5 Stunden vor der Veranstaltung.
Meldeschluss Samstag den 04. Februar 2017

Die Meldungen sind postalisch, per Fax oder Email zu richten an:
René Deutschmann, Fax: 030 43 73 41 61, Tel.: 030 43 73 41 60
Email: info@bfmberlin.de
René Deutschmann, Greifenhagener Straße 62, 10437 Berlin  

Auszeichnungen Der Turniersieger und der 2. Sieger erhalten eine Medaille. Der beste Verein wird mit dem Gesundbrunnenpokal ausgezeichnet.